Planeten Sterne
Alcyone
Aldebaran
Annunaki
Annunaki Bilder
Alphadraconis
Alphadraconis Bilder
Phönizier Bilder
Altair
Andromeda
Arcturus
Atlantis
Belatrix
Bootes
Centaurus
Erde
Formalhaut
Janos
Jupiter
Lemurien
Lyra Leier
Mars
Merkur
Mintaka
Mond
zu und abnehmender  Mond
Aussaat mit  dem Mond
Mondstationen
Mond Bilder
Neptun
Nibiru
Orion
Pegasus
Plejaden
die geistigen  Gesetze
Eure Mission
Plejaden Bilder
Pluto
Procyon
Sonne
Saturn
Sirius
Tau Ceti
Uranus
Venus
sonstige
Galaktische  Foederation
Sternbilder und Namen
Sternbildliste
Sternbild und Alchemie
Stundenregenten
Räucherstoffe
Mintaka
mintakeorionbellatrix

Mitgliedsname:

Sternnationen von Mintaka (früher Teil der Orion Liga)

Aufgenommen in die Galaktische Föderation:

Vor 6 Jahren (1995)

Lage:

Einer der drei hellen Sterne im berühmten Oriongürtel
(Die anderen beiden sind AlNitak und AlNilam.)

Entfernung zur Erde:

Etwa 233 Lichtjahre

Lebensform:

Überwiegend eine amphibische Spezies; sowie einige reptoide und dinoide Lebensformen.

Physisches Erscheinungsbild:

In vielerlei Hinsicht erinnern Mintakans an Frösche und Kröten auf der Erde.
Es gibt jedoch einige grundlegende Unterschiede. In erster Linie sind sie Zweibeiner.
Ihre Haut, weich und unbehaart,
ist bekannt für ihre Regenbogenfarben und reicht von hellem rot,
orange und grün bis gelb und braun.

Im Gegensatz zu den Amphibien der Erde sind ihre Augen
nicht so beulenartig und weniger hervorstehend, jedoch recht gross,
"rundum eingepackt" und hellrot, orange oder grünlichgelb im Farbton.
Die Nase besteht aus zwei schmalen Schlitzen über einem sehr dünnen Paar Lippen.
Der Mund ist, wenn er geöffnet wird, sehr gross und froschähnlich.
Die Ohren sind zwei kleine runde Kreise zu beiden Seiten des Kopfes.

Der Kopf ist überproportional gross verglichen mit dem Rest des Körpers,
während der Nacken gar nicht vorhanden zu sein scheint. Körper,
Arme und Beine sind sehr muskulös.
Zehen und Finger sind lang, dünn, mit Schwimmhäuten versehen und vier an der Zahl;
die Zehen haben kleine Krallen.

Die Männer, etwas kleiner als die Frauen, sind zwischen 2,13 m und 2,44 m gross.
Die Frauen, etwas grösser, sind zwischen 2,29 m und 2,59 m gross.
Mintakans sind auch berühmt wegen einer Reihe von drei kleinen
dünnen miteinander verbundenen Rillen,
 die entlang ihres Rückens hochlaufen und auf der Kopfspitze enden.

Besondere Charakterzüge und Fähigkeiten:

Berühmt wegen ihrer grossen Tüchtigkeit in Psychologie, wie auch auf allen Gebieten der Gedankenbeeinflussung. Sie haben ein grosses Wissen auf naturwissenschaftlichem Sektor und umfassende Bibliotheken von innerem Wissen, das auf über 15 Millionnen Jahre zurückreicht.

Durchschnittlicher Schlafbedarf:

4-6 Stunden pro Tag.

Sprache:

Ist recht klangreich aber auch sehr tief und kehllautartig.

Mutterschiffe und andere Raumfahrzeuge:

Fast pilzartig in ihrem Aussehen: ähneln dem grossen Raumschiff am Ende des Films "Close Encounters". Variieren in der Grösse zwischen 15,2 m und 46 m im Durchmesser. Mutterschiffe sind sehr gross fast 160 bis 1.600 km. Die grossen sind sehr genügsam und verbleiben für gewöhnlich nur in den Weiten des Alls.

 

Mintakans_HP_trans

    10   Marion Burke 2014 - 2017

abramelin
angels
elfen
engel
garten
gesundheit
goetter
goetterbilder
guten appetit
handarbeiten
haende
henoch
karten
kaschewskiahnen
kerstinkaschewski
kreise
lebensbaum
meditation
meister
mensch
morgellons
mystik
pendeltafeln
pflanzenweg
pflanzen
planeten
rituale
schriften
schöpfungsgeschichte
seelenwolken
stammbaum
sternensee-tarot
steine
sonstiges
symbolon

Gästebuch
Impressum

TOP99 Esoterik  

 

 

 

Karten Generator  


Besucherzaehler