Planeten Sterne
Planeten Liste
Sternbildliste
Sternbilder und Namen
Sternbild und Alchemie
Stundenregenten
Atlantis
Lemurien
die geistigen  Gesetze
Eure Mission
Galaktische  Foederation
Räucherstoffe
Belatrix

Bellatrix (lat. €žKriegerin) oder  Orionis ist der dritthellste Stern im Sternbild Orion. Sie ist neben Beteigeuze der andere (rechte) Schulterstern des Orion. Die genau 243 Lichtjahre entfernte Bellatrix hat eine scheinbare Helligkeit von 1,62 mag. Als bläulicher Riesenstern der Spektralklasse B2 besitzt sie etwa die achtfache Masse der Sonne und etwa die 4000-fache bolometrische Leuchtkraft. In höchstens einigen Millionen Jahren wird sie zu einem Roten Riesen werden, aber aufgrund ihrer etwas zu geringen Masse nicht explodieren, sondern relativ ruhig als massereicher Weißer Zwerg enden. Bellatrix gehört nicht “ wie lange Zeit angenommen “ zur Orion-Assoziation, sondern ist wesentlich weniger weit von der Sonne entfernt. 1972 wurde  festgestellt, dass Bellatrix geringfügige Helligkeitsschwankungen im  Bereich von ein paar Hundertstel einer Größenklasse aufweist

entnommen bei http://de.wikipedia.org/wiki/Bellatrix 

belatrix Dinoiden_HP_trans

Mitgliedsname:
Sternennation von Bellatrix.
Früher Mitglied der Orion - liga und Hauptquartier der früheren Allianz dieses Sektors.

Aufgenommen in die Galaktische Föderation:

Vor sechs Jahren (1995).

Lage:

Einer der hellsten Sterne in der Orion-Konstellation; es ist der helle Stern rechts über dem Oriongürtel

Entfernung zur Erde:

Etwa 112,5 Lichtjahre.

Lebensform:

Hauptspezies ist ein dinoider-reptoider Mischtyp. Aus der Konstellation des Schützen vor ca. 25 Millionen Jahren ausgewandert.

Physisches Erscheinungsbild:

Sehr schuppig und knöchern. Der obere Teil des Kopfes ist umgeben
 von einem grossen knöchernen Kamm.
Grosse rote oder matt gelbe Augen (die an denen der Erdreptilien erinnern)
sitzen vorne genau über und zu beiden Seiten der sehr kleinen Nase.
Der Mund hat dünne Lippen, die von einer Seite des Kopfes bis zur anderen verlaufen.
Ohren existieren praktisch nicht: nur andeutungsweise gibt es sehr weiche 7,62 cm grosse Kreise zu beiden Seiten des Kopfes genau hinter den Augen.
Die Haut ist schuppig wie die eines Krokodils und grün, gelb, braun oder rot im Farbton.
Ein kleiner knöcherner Kamm verläuft auf der Rückenmitte und ist mit dem grösseren Kamm auf dem Kopf verbunden.
Die Spezies geht aufrecht. Die dünne Hand hat sechs lange klauenartige Finger.
Die Füsse haben fünf Zehen, die in kleinen sehr scharfen Krallen enden.
Sehr kleiner Schwanz, dick wie der eines Krokodils, setzt sich nur an den Füssen fort.
Die männliche Spezies ist kleiner als die weibliche.
Die Männer sind zwischen 2,44 m und 3 m,
die Frauen zwischen 2,60 m und 3,10 m.

Besondere Charakterzüge und Fähigkeiten:

Bekannt für ihre grossen diplomatischen Fähigkeiten und Führungsqualitäten. Über die vergangenen sechs Millionen Jahre verantwortlich für die gesamten alliierten Streitkräfte dieses Sektors der Milchstrasse.

Durchschnittlicher Schlafbedarf:

5 bis 8 Stunden.

Sprache:

Sehr grob und kehl-lautartig, angereichert mit tiefen Knurr- und Zischlauten.

Mutterschiffe und andere Raumfahrzeuge:

Erkundungsschiffe, die wie Tautropfen und Käfer aussehen; sie messen in der Länge von 30,5 m bis 122 m. Mutterschiffe messen von 1,6 km bis 640 km und sehen aus wie grosse Kaulquappen.

 

belatrix
belatrixrepto
bellatrixkarte

    10   Marion Burke 2014 - 2018

abramelin
angels
elfen
engel
garten
gesundheit
goetter
goetterbilder
guten appetit
handarbeiten
haende
karten
kaschewskiahnen
kerstinkaschewski
kreise
lebensbaum
meditation
meister
mensch
morgellons
mystik
pendeltafeln
pflanzenweg
pflanzen
planeten
rituale
schriften
schöpfungsgeschichte
seelenwolken
stammbaum
sternensee-tarot
steine
sonstiges
symbolon

Gästebuch
Impressum

TOP99 Esoterik  

 

 

 

Karten Generator  


Besucherzaehler